Flavochino Kakaogetränk      

Ohne Gluten und Laktose. Ohne Gentechnik. Vegan.

Zart-herbes Kakaogetränk mit Kakaoflavanolen für den vollen gesunden Genuss


Flavochino, Kakaogetränk, 450 g
Flavochino, Kakaogetränk, 450 g
14,95 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit 2 - 3 TageLieferzeit 2 - 3 Tage **

Flavochino, Kakaogetränk, 450 g
  • Mit bioaktiven Kakaoflavanolen für elastische Blutgefäße und eine gesunde Durchblutung
  • Mit Magnesium und Kalium für gute Nerven
  • Mit Cholin aus Lecithin zur Unterstützung des Fett-Stoffwechsels und der Leberfunktion
  • Hoher Ballaststoff- und Proteingehalt
  • Mit dem aus Pflanzen gewonnenen Süßungsmittel Xylit

Verzehrempfehlung: Lösen Sie 15 g Flavochino (ca. 3 gehäufte TL) in ca. 50 ml heißem Wasser auf (am besten mit einem Hand-Milchaufschäumer). Geben Sie dann 150 ml heißen oder kalten Hafer/Soja-Drink dazu und schäumen Sie alles gut auf. Genießen Sie Flavochino auch als erfrischendes Frappé.

Durch die besonders schonende Verarbeitung des Kakaos in Flavochino bleiben die wertvollen Kakaoflavanole erhalten, die ein gesundes Herz-Kreislauf-System unterstützen. Der tägliche Genuss einer Portion Flavochino liefert über 200 mg Kakaoflavanole, welche helfen, die Elastizität der Blutgefäße und damit eine normale Durchblutung aufrechtzuerhalten. Die enthaltenen Mineralstoffe Kalium und Magnesium tragen zur normalen Funktion des Nervensystems bei.

Das in zwei Portionen Flavochino enthaltene Lecithin liefert genug Cholin (ca. 84 mg), um den normalen Fett-Stoffwechsel sowie den Erhalt der normalen Leberfunktion zu unterstützen.

Flavochino enthält das aus Pflanzen gewonnene Süßungsmittel Xylit, auch als Birkenzucker bekannt. Xylit liefert weniger Kalorien als Zucker – für einen unbeschwerten Kakaogenuss.

Bis zu 98 % des Flavanolgehalts gehen bei herkömmlicher Kakaoverarbeitung verloren

Der Gehalt an Kakaoflavanolen im Kakaoprodukt ist entscheidend für dessen gesundheitsförderliche Wirkung. Der Flavanolgehalt in der Kakaobohne kann jedoch stark schwanken und durch den intensiven Verarbeitungsprozess (Erhitzen und Alkalisieren) bei der Kakaoherstellung gehen die Flavanole zum größten Teil verloren (1). Der Ausgangsrohstoff und die Verarbeitung spielen daher für den Flavanolgehalt im Kakaoprodukt eine wichtige Rolle. Flavochino enthält Kakaopulver, das aus ausgewählten Kakaobohnen mit besonders hohem Flavanolgehalt gewonnen wird. Durch einen besonders schonenden Verarbeitungsprozess bleiben die Flavanole weitgehend erhalten.

Eine Portion (15 g) Flavochino enthält 1092 mg Gesamt-Polyphenole (als Catechin-Äquivalent), davon 255 mg bioaktive Kakaoflavanole, die helfen, die Elastizität der Blutgefäße und damit eine normale Durchblutung aufrechtzuerhalten.

Achten Sie auf eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise. Kann bei übermäßigem Verzehr abführend wirken.

Füllhöhe technisch bedingt. Vor dem ersten Öffnen bitte schütteln. Dose trocken lagern.

Zutaten: fettarmes Kakaopulver (53 %), Süßungsmittel Xylit, Sojalecithin (9,5 %), Akaziengummi (löslicher Ballaststoff), Kaliumcarbonat, Magnesiumcarbonat, Zimt.

Ohne Gluten und Laktose. Ohne Gentechnik. Vegan.

Hergestellt in Deutschland.

 Durchschnittswerte pro:

100 g

 1 Portion#

 

 Brennwert 1288 kJ /314 kcal  438 kJ /106 kcal (5 %*)
 Fett 12,7 g 4,6 g (6,6 %*)
    davon gesättigte Fettsäuren 5,4 g 1,3 g (6,3 %*)
 Kohlenhydrate 40,7 g 9,9 g (3,8 %*)
    davon Zucker 0,8 g 3,9 g (4,3 %*)
 Ballaststoffe 17,5 g 3,4 g
 Eiweiß 12,3 g 6,3 g (12,7 %*)
 Salz 0,03 g 0,15 g (2,6 %*)
 Kalium 1675 mg (84 %**) 389 mg (19 %**)
 Calcium 84 mg (11 %**) 193 mg (24 %**)
 Magnesium 620 mg (165 %**) 150 mg (40 %**)
 Cholin 280 mg 42 mg
 Kakaoflavanole 1700 mg 255 mg

#1 Portion: 15 g Pulver + 150 ml Soja-Drink mit Calcium + 50 ml Wasser.
* Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
** Referenzmengen für die tägliche Zufuhr (NRV – nutrient reference values)

450 g (ca. 30 Portionen)

Getränkepulver mit Kakaoflavanolen und Lecithin
mit Süßungsmittel Xylit

Literatur:
1) Payne MJ, Hurst WJ, Miller KB, Rank C, Stuart DA (2010): Impact of fermentation, drying, roasting, and Dutch processing on epicatechin and catechin content of cacao beans and cocoa ingredients. J Agric Food Chem; 58(19): 10518-10527.

Kunden kauften auch folgende Produkte

Wir empfehlen auch